Vince Ebert

Persönlichkeit & Erfolg

Prioritäten – Was ist wirklich wichtig?

Vince Ebert, Bestsellerautor, TV-Moderator und Kabarettist, studierte Physik in Würzburg. Er arbeitete in einer internationalen Unternehmensberatung und in der Marktforschung, bevor er 1998 seine Bühnenkarriere begann. Seine Bühnenprogramme machten ihn als Wissenschaftskabarettisten bekannt, der mit Wortwitz und Komik sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum fesselt. Aktuell ist er mit „Make Science Great Again“ auf Tour. Zudem steht er mit seinem englischen Programm „Sexy Science. Serious Humor – Made in Germany“ auf Bühnen im UK und den USA. Für DAS ERSTE (ARD) moderiert er regelmäßig die Sendung „Wissen vor acht – Werkstatt“. Seine Bücher verkauften sich über 500.000 Mal. Mit seinen Themen wie „Prioritäten“, „Big Dadaismus“ und „Zufällig erfolgreich!“ gibt er Unternehmen neue Impulse, bereichert den Kongress mit klugen und provokanten Gedanken und macht Mut, unkonventionelle Wege zu gehen. Vince Ebert – ein Garant für Infotainment auf höchstem Niveau, der auch Ihre Veranstaltung zum emotionalen Erlebnis macht, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Themen:

+ „Prioritäten. Was ist wirklich wichtig?“ Mehr denn je brauchen Unternehmen Optimismus und Erfindergeist. Und eine gehörige Portion Humor. Sie erfahren unter anderem: · weshalb Improvisation wichtiger ist als Perfektion · warum unser Gehirn physischen Kontakt braucht · worauf Sie in Zukunft gut und gerne verzichten können · wieso ein Schritt zurück oft ein Schritt nach vorne ist

+ „Big Dadaismus. Mit gesundem Menschenverstand durch die Digitalisierung“ · Vince Ebert rät zu Gelassenheit und räumt mit populären Mythen, Heilsversprechen und Horrorvisionen der Geschäftswelt von morgen auf. · Anhand von witzigen und überraschenden Beispielen zeigt er, wo Menschen selbst den intelligentesten Computern überlegen sind und wie man mit Fantasie und Kreativität auch in Zukunft unternehmerisch erfolgreich sein wird. · Die Digitalisierung muss uns keine Angst machen. Im Gegenteil. Noch vor 15 Jahren wurde Rudolph Moshammer mit einem Telefonkabel erdrosselt – heute wäre das rein technisch überhaupt nicht mehr möglich.

+ „Zufällig erfolgreich! Warum die Welt nicht berechenbar ist und wie wir das nutzen können“ · Glauben Sie an den Zufall? Nein? Dann überlegen Sie mal, wie Sie Ihren Partner kennengelernt haben. Oder wodurch Sie Ihren ersten Job bekamen. War das wirklich alles geplant? · Vince Ebert erklärt anhand von humorvollen Beispielen aus Naturwissenschaft, Neuromarketing und Chaostheorie, wo uns überall der Zufall begegnet und warum wir uns so schwer mit ihm tun. · Doch gerade Zufälle sind absolut notwendige Bedingungen für Fortschritt und Innovation.